Junge Südoststeiermark 2.0

Der Prozess zum Aufbau der kommunalen Jugendarbeit in der Gemeinde St. Anna am Aigen und der Stadtgemeinde Fehring im Rahmen von Junge Südoststeiermark 2.0 ist voll im Gange und wird professionell durch die Landentwicklung Steiermark begleitet. In beiden Gemeinden wurden bereits erste Jugendbeteiligungen in Form von Online-Befragungen zur jeweiligen Gemeinde durchgeführt. Die Jugendlichen der Gemeinden konnten Online mitteilen, welche Angeboten sie in der Gemeinde gerne nutzen, wie informiert sie sich in der eigenen Gemeinde fühlen und welche Informationskanäle sie bevorzugen. Zu guter Letzt waren natürlich auch neue Ideen von der jungen Bevölkerung in der Online-Umfrage gefragt!

In St. Anna a./Aigen gingen wir auch schon einen Schritt weiter und diskutierten die neuen Ideen mit den Jugendlichen persönlich im Rahmen eines Workshops.

Dieser Schritt steht nun auch in Fehring an. Am 1. März möchten wir uns mit der Jugend aus Fehring bei Austrovinyl in einem Workshop die eingebrachten Ideen genauer ansehen.

Fotos: (c) RMSO

Hinterlassen Sie einen Kommentar:

*